top of page
  • Anke Schulz

Eine kleine Geschichte über die wichtigen Dinge im Leben



Ein Professor nahm einen Krug aus Glas und füllte ihn mit großen Steinen. Dann fragte er seine Studenten, ob der Krug voll sein. Sie stimmten ihm zu.


Nun nahm er Kieselsteine und schüttete diese in den Krug. Die Steinchen rollten zwischen die größeren Steine. Der Professor fragte seine Studenten wieder, ob der Krug voll sei. Sie stimmten wieder zu.


Jetzt nahm der Professor Sand und schüttete auch ihn in den Krug. Der Sand rieselte zwischen den keinen und großen Steinen und füllte alle Zwischenräume aus. Und der Professor sagte zu seinen Studenten: „Ich möchte, dass Sie erkennen, dass dieser Krug wie Ihr Leben ist.


Die großen Steine sind die wichtigen Dinge: Ihre Familie, Ihr Partner, Ihre Gesundheit, Ihre Kinder. Die Kieselsteine sind weniger wichtige Dinge, wie Ihre Arbeit, Ihre Wohnung, Ihr Haus oder Ihr Auto. Der Sand steht für die ganz kleinen Dinge im Leben.


Wenn Sie den Sand zuerst in das Glas füllen, bliebe kein Platz für die Kieselsteine oder die größeren Steine. So ist es auch im Leben: Wenn Sie Ihre Zeit und Energie für die kleinen Dinge in Ihrem Leben aufwenden, haben Sie für die großen keine mehr.


Kümmern Sie sich um die wichtigen Dinge: Nehmen Sie sich Zeit für Ihre Familie, Ihren Partner und Ihre Kinder. Und passen Sie auf Ihre Gesundheit auf. Es wird noch genug Zeit zum Arbeiten und Feiern bleiben.


Achten Sie zuerst auf die großen Steine - sie sind es, die wirklich zählen. Der Rest ist nur Sand."


Frohe Weihnachten 2022 🎄


Und denke daran: Für die wichtigen Dinge im Leben hat man eigentlich immer Zeit, man muß sie sich nur nehmen.
bottom of page